Nur Augenblicke. Politische Potenzialität des Stillstands im Bewegungsbild

Wie können die Menschen aus dem einfachen Volk im filmischen Bild nicht als eine amorphe Masse, sondern als eine Gemeinschaft erfahren werden? Diese Frage erörterte George Didi-Huberman in seinem Buch «Die Namenlosen» – Miloš Lazović greift in seinem Essay Didi-Hubermans Beispiel, den Kurzfilm «La Ricotta» von Passolini, auf und untersucht, welche Potentialität im Konzept des Stillstands im Bewegungsbild liegt.

Read more
Webinar THEATRE & COMMUNITAS Start: 25 FebruaryRead More