Show Me A Good Time von Gob Squad – Webinar “Theater und Communitas” on February 25, 4-6 pm

In ihrer im ersten Lockdown von 2020 entstandenen Aufführung treffen sich die fünf Kollektivmitglieder von Gob Squad drei Stunden lang per Video und machen sich auf die Suche nach einer „guten Zeit“. Währenddessen wird die Aufführung für Online-Zuschauende live gestreamt. Verstreut zwischen einem leeren Theatersaal, einer Wohnung in England und einem nächtlichen Stadtbummel in Bern, ist jede*r sowohl Akteur*in sein*ihres eigenen Abends und interaktive*r Zuschauer*in der anderen. Das Publikum, das die Abenteuer an privaten Bildschirmen verfolgt, wohnt ihren zufälligen Begegnungen auf der Strasse, ihren Momenten der Einsamkeit und ihren Anstrengungen bei, gemeinsam eine „schöne Zeit“ zu verbringen.

Indem Alltag, öffentlicher Raum und Theatersaal ineinander verschmelzen, fordert Show Me a Good Time die Fähigkeit des Kollektivs heraus, zusammenzuhalten und sein Publikum trotz der Isolation zu unterhalten: Wie kann eine Performance die ständige mediale Vernetztheit aufgreifen, die unsere menschlichen Beziehungen seit Beginn der Pandemie verstärkt bedingt? Wie wirkt sich die Digitalität auf die Erfahrung der Präsenz und des Miteinanderseins im Theater aus? Inwiefern verwandelt sich die kollektive Wahrnehmung durch die Isolation der Zuschauenden in Privatsphäre? Diese und noch andere Fragen werden wir mit Aenne Quiñones, stellvertretende künstlerische Leiterin des HAU Hebbel Am Ufer in Berlin und Herausgeberin des Buches Gob Squad. What Are You Looking At? (Alexander Verlag, Berlin, 2020), besprechen.

Die Aufführung Show Me a Good Time wird am 18./19./20. Februar als Live-Stream vom Schlachthaus Theater Bern durchgeführt: schlachthaus.ch Bitte organisieren Sie sich für diese Aufführung selbstständig ein Ticket (Preis: 5.–).

Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor dem Webinar unter info@crisisandcommunitas.com an.
Nach der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zu den Zoom-Sitzungen sowie weitere Informationen, wie Sie sich die Aufführung zur Vorbereitung online anschauen können.

UZH-Studierende, die an einer Anrechnung des Webinars als Modul interessiert sind, melden sich frühzeitig bei nina.seiler@uzh.ch.

In their performance conceived during the first lockdown of 2020, the five members of the collective Gob Squad meet by video in order to find themselves “a good time”. Scattered between an empty theater, a flat in England and a night stroll through the streets of Bern, each of them is both an agent of their own evening and an interactive spectator of the others’. Meanwhile, the performance is streamed live for an online audience. Following the Gob Squad’s adventures from their own private screens, the spectators witness their accidental encounters in the street, their moments of loneliness and their efforts to have “a good time” together.

Mingling everyday life with public space and the theater stage, Show Me a Good Time challenges the collective’s capacity to hold together and to enjoy an evening with their audience in spite of their isolation: How does can live performance handle the medial interconnectedness that has been shaping our relationships since the beginning of the pandemic? How does digitality impact our sense of presence and being together? To what extent is the collective reception of the performance transformed by the dispersion of the spectators in their own private space? We will discuss these and other questions with Aenne Quiñones, deputy artistic director of HAU Hebbel am Ufer in Berlin and editor of the book Gob Squad. What Are You Looking At? (Alexander Verlag, Berlin, 2020).

The performance Show Me a Good Time will be live-streamed by the Schlachthaus Theater Bern on February 18/19/20: schlachthaus.ch Please organize your own ticket for this performance (price: CHF 5.-).

Please register by a week before the meeting by sending an e-mail to info@crisisandcommunitas.com. After registration, you will receive access to the zoom meetings and to the materials for discussion.

The webinar is organised by the SNFS research-project «Crisis and Communitas». UZH students who are interested in receiving credit for the webinar as a module should contact nina.seiler@uzh.ch

Webinar THEATRE & COMMUNITAS Start: 25 FebruaryRead More